Dinosaurier in action....

Tyrannosaurus Rex Brachiosaurus Stegosaurus

Der Tyrannosaurus rex wurde ungefähr 12 m lang. Er lebte in der Kreidezeit. Wir nennen ihn den König der Raubsaurier, der alles auffraß, was ihm nicht entkommen konnte. Bestimmt hat er manchmal Apathosaurus Babys gefressen, wenn die Mutter nicht aufpasste. Skelette hat man Gestein der Oberkreide in Nordamerika entdeckt. Er lebte vor 68 bis 65 Million Jahren.

Er war der größte Dinosaurier aller Zeiten und ein Pflanzenfresser! Er wurde bis zu 25 m lang und eine Höhe von 13 m. Seine Knochen fand man in Ostafrika und Nordamerika in den Schichten des Oberjura (vor 150 Millionen Jahren). Im naturgeschichtlichen Museum in Berlin hat man ein Skelett vollständig aufgebaut. Dort kann man die riesigen Knochen sehen: Ein Oberarm- knochen ist über 2 Meter lang.

Der war so lang war wie ein Bus also bis zu 6 m lang, und er war um 2 Tonnen schwerer als ein großes Nashorn. Wie den Brachiosaurus fand man seine Knochen im Gestein des Oberjura, er lebte also zusammen mit ihm vor 150 Millionen Jahren. Die großen Panzerplatten auf dem Rücken dienten der Abwehr und möglicherweise der Kühlung des großen Körpers.

noch mehr Dinosaurier ... zurück zur Startseite

Alle Seiten von Max Layer aus Gauting, Stand 20.07.2004